1. Home
  2. Alle Autoteile
  3. Chemische Produkte
  4. Verdeckreinigung und Imprägnierung

Verdeckreinigung und Imprägnierung für alle Fahrzeuge

Filter
  • Marken

Suchergebnisse - Verdeckreinigung und Imprägnierung

(Wir haben 4 Teile gefunden)
Sortierung
Petec Verdeckreinigung und Imprägnierung

Petec Verdeckreinigung und Imprägnierung Art.-Nr.: 72750

Gebindeart Sprühdose
Mengeneinheit Milliliter
Inhalt 500 ml
Farbe farblos
Technische Daten beachten
Montageinformation beachten
6 Angebote
ab € 6,18
€ 12,36/l
Zum Preisvergleich
Sonax Verdeckreinigung und Imprägnierung Cabrioverdeck+Textil-Imprägnierung

Premium

Sonax Verdeckreinigung und Imprägnierung Cabrioverdeck+Textil-Imprägnierung Art.-Nr.: 03101410

Inhalt 250 ml
Gebindeart Dose
Breite 8,4 cm
Tiefe 8,4 cm
Höhe 20,7 cm
Gewicht 0,293 kg
Premium
4 Angebote
ab € 13,04
€ 52,16/l
Zum Preisvergleich
Sonax Verdeckreinigung und Imprägnierung CabrioverdeckReiniger

Premium

Sonax Verdeckreinigung und Imprägnierung CabrioverdeckReiniger Art.-Nr.: 03092000

Inhalt 500 ml
Gebindeart Flasche
Breite 5,7 cm
Tiefe 9,7 cm
Höhe 23,7 cm
Gewicht 0,592 kg
Premium
2 Angebote
ab € 15,59
€ 31,18/l
Zum Preisvergleich
Sonax Verdeckreinigung und Imprägnierung PROFILINE FabricCoating

Premium

Sonax Verdeckreinigung und Imprägnierung PROFILINE FabricCoating Art.-Nr.: 03103000

Füllmenge 1 l
Gebindeart Flasche
Breite 8,4 cm
Durchmesser 8,4 mm
Tiefe 8,4 cm
Höhe 26,8 cm
Gewicht 0,864 kg
Premium
1 Angebot
€ 31,10
Zum Angebot

    Cabrioverdeck reinigen, pflegen, imprägnieren

    Cabrioverdecke werden stark beansprucht: durch Sonnenlicht, Regen, Schnee, hohe und niedrige Temperaturen und nicht zuletzt durch Verschmutzungen und häufiges Auf- und Zufalten. Im Durchschnitt hält ein Cabrioverdeck etwa zehn Jahre, bei guter Pflege auch länger. Wir geben Tipps dazu, was bei der Reinigung und Pflege zu beachten ist.

    Cabrioverdeck reinigen

    Man unterscheidet grob zwei Arten von Cabrioverdecken: Softtops aus einem weichen faltbaren Material einerseits, versenkbare Hardtops aus festem Kunststoff oder Metall andererseits. In diesem Artikel geht es um die Pflege von Softtops. Softtops, auch einfach Faltdächer genannt, bestehen entweder aus einem Kunststoff oder aus Sonnenland-Stoff. Sonnenland-Stoff wird u. a. bei BMW und Mercedes verwendet und ist länger haltbar, dafür sind Kunststoffverdecke preisgünstiger.

    Unter dem Einfluss von Witterung, UV-Licht und mechanischer Belastung können Cabrioverdecke mit der Zeit unansehnlich, rissig und undicht werden. Um möglichst lange Freude am Softtop zu haben, sollte man das Verdeck regelmäßig von Schmutz befreien, (Kunst-)Stoff, Dichtungen und Kunststoffheckscheibe pflegen und, falls nötig, das Verdeck imprägnieren. Die folgenden Empfehlungen gelten grundsätzlich für alle Softtops, unabhängig vom Material.

    Wie reinigt man ein Cabrioverdeck?

    Grundsätzlich sollte ein Stoff- oder Kunststoffverdeck nicht zusammengefaltet werden, wenn es stark verschmutzt oder feucht ist. Bei leichten Verschmutzungen reicht es oft, das Verdeck mit einer weichen Bürste abzubürsten oder abzusaugen. Schmutz von Vögeln, Insekten oder auch Bäumen setzt sich schnell fest und sollte daher möglichst bald mithilfe von etwas Wasser entfernt werden.

    Hartnäckigem Schmutz kann man mit einem speziellen Reiniger für Cabrioverdecke zu Leibe rücken. Um keine unschönen Flecken zurückzubehalten, sollte man die Anwendungshinweise des Reinigers sowie die Empfehlungen, die der Autohersteller für die Reinigung des Verdecks gibt, genau beachten.

    Darf ein Cabrio in die Waschanlage?

    Zwei Bereiche sind beim Cabrio besonders empfindlich: Das Stoff- oder Kunststoffverdeck und die Kunststoffheckscheibe. Waschanlagen, die mit Moosgummi oder Textilstreifen arbeiten, haben normalerweise kein Problem mit Cabrios. In manchen Waschstraßen gibt es sogar ein spezielles Waschprogramm, bei dem das Verdeck besonders geschont wird.

    Vorsicht ist bei Waschanlagen geboten, die mit festen Bürsten arbeiten, da die Bürsten das Dach beschädigen und die Kunststoffheckscheiben zerkratzen können. (Heckscheiben aus Glas sind nicht gefährdet.)

    Auf den Einsatz von Hochdruckstrahlern sollte man beim Cabrio verzichten, da durch den hohen Druck Nähte und Dichtungen beschädigt und die Imprägnierung weggewaschen werden kann.

    Was ist bei den Kunststoffheckscheiben zu beachten?

    Heckscheiben aus Kunststoff haben aufgrund ihres Materials eine recht begrenzte Lebensdauer. Sie verfärben sich mit der Zeit und verkratzen. Wenn die Heckscheibe ausgetauscht werden muss, wird normalerweise das Verdeck auch gleich getauscht.

    Tipp: Sind die Kunststoffheckscheiben bereits leicht verkratzt, können sie mit speziellen Mitteln aufpoliert werden. Die gleichen Mittel lassen sich übrigens auch zum Polieren von Frontscheinwerfern aus Kunststoff (aber nicht von solchen aus Glas!) verwenden.

    Dichtungen pflegen

    Nicht nur das Cabriodach verschmutzt mit der Zeit, auch die Gummidichtungen sollten regelmäßig von Staub und anderem Schmutz befreit werden. Sie sorgen dafür, dass das Verdeck dichthält und kein Regenwasser durch das Dach dringt. Außerdem empfiehlt sich die regelmäßige Anwendung von Silikonspray oder einem anderen geeigneten Gummipflegemittel: Silikonschmierstoff.

    Sollte man ein Cabriodach imprägnieren?

    Sinn und Zweck der Imprägnierung ist es, Nähte und Faltstellen davor zu schützen, porös und wasserdurchlässig zu werden. Zusätzlich verfügen viele Imprägniermittel über einen UV-Schutz. Darüber, ob ein faltbares Cabriodach überhaupt imprägniert werden muss, scheiden sich die Geister. Es spielt eine Rolle, wie gut das Verdeck ansonsten gepflegt wird, z. B. ob Schmutz immer zeitnah entfernt wird, ob das Cabrio meistens in der Garage steht oder auch längere Zeit unter freiem Himmel. Wer sein Auto nur im Sommer bei strahlendem Sonnenschein fährt, muss sich um die Wasserdichtigkeit ohnehin wenig Sorgen machen und kommt auch gut ohne Imprägnierung zurecht.

    Empfiehlt der Fahrzeughersteller eine regelmäßige Imprägnierung, sollte sie allerdings auch durchgeführt werden. Wichtig ist, dass das Verdeck vor der Imprägnierung sauber und trocken ist. Außerdem können je nach Verdeckmaterial unterschiedliche Dinge bei der Imprägnierung zu beachten sein. Worauf genau zu achten ist, das steht in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs und in den Anwendungshinweisen des Imprägniermittels.

    Gute Pflege verlängert die Lebensdauer

    Um die Lebensdauer ihres Verdecks zu verlängern, sollten Cabriofahrer Folgendes beachten:

    • Die Kunststoffheckscheiben möglichst von Hand waschen (keinesfalls in der Waschanlage mit Bürsten reinigen lassen).
    • Eine zugefrorene Kunststoffheckscheibe nicht mit dem Eiskratzer bearbeiten!
    • Cabrio sauberhalten, Dichtungen pflegen.
    • Das Cabrio möglichst nicht unter Bäumen parken. Einmal festgetrocknet, lassen sich Baumharz und Vogelkot nicht mehr so einfach aus dem Verdeck waschen.
    • Wenn das Cabrio für längere Zeit steht, dann möglichst in der Garage.
    • Ein steif gefrorenes Cabriodach darf nicht zusammengefaltet werden, auch wenn die Sonne scheint.
    • Den Winterschlaf verbringt das Cabrio mit geschlossenem Verdeck in einer trockenen Umgebung.

    FAQ

    Kann man das Cabrioverdeck mit Hausmitteln reinigen?

    Von der Verwendung von normalen Haushaltsreinigern fürs Cabriodach ist abzuraten. Zwar kann man mit verschiedenen Mitteln Moos, Grünspan oder anderen Schmutz aus dem Verdeck waschen, doch es besteht die Gefahr, dass die Mittel das Stoffdach verfärben oder die Imprägnierung schwächen. Wir empfehlen daher, nur Reinigungsmittel zu verwenden, die für Cabrioverdecke empfohlen werden.

    Reiniger und Imprägniermittel für Cabrioverdecke »

    Wie regelmäßig sollte man das Cabriodach pflegen?

    Es empfiehlt sich, nach jeder Fahrt zu prüfen, ob das Verdeck verschmutzt ist, und es ggf. abzubürsten oder mit etwas Wasser abzuwischen. Ob und wie häufig das Dach imprägniert werden muss, hängt vom Cabriomodell und vom Fahr- und Parkverhalten ab. Die Gummidichtungen sollten mindestens einmal im Frühjahr und einmal im Herbst gereinigt und mit einem Gummipflegemittel oder Silikonspray behandelt werden, damit sie geschmeidig bleiben. Die Heckscheibe sollte ebenfalls regelmäßig von Schmutz befreit werden. Eiskratzer und harte Bürsten sind für Kunststoffscheiben tabu.

    Wichtigste Ersatzteile in der Hauptbaugruppe Chemische Produkte

    Hauptbaugruppen

    Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

    KFZ-Support: service@daparto.at oder +43 720 815 885 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.78 von 5.00 Sternen
    www | daparto-web