Welche Scheibenwischer brauche ich?

Egal, wie gut man die Scheibenwischer pflegt, irgendwann hinterlassen sie Schlieren auf der Windschutzscheibe oder fangen an zu quietschen. Hier geben wir einen Überblick darüber, was bei der Wahl der Scheibenwischer und bei ihrer Pflege zu beachten ist.

Worauf ist beim Kauf von Scheibenwischern zu achten?

Nicht jeder Scheibenwischer passt zu jedem Auto. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Wischerblätter zum Auto passen und die Qualität stimmt.

Befestigung

Damit die Wischerblätter angebracht werden können, ist auf die richtige Art der Befestigung zu achten. Es gibt geklickte, geklemmte, Hakenbefestigung und die seitliche Befestigung. Welche man benötigt, erkennt man einfach, wenn man die alten Wischerblätter abnimmt.

Baujahr des Autos

Bei der Wahl der richtigen Scheibenwischer reicht es manchmal nicht, das Fahrzeugmodell zu kennen. Auch das Baujahr kann eine Rolle für die Art der Befestigung und die Länge der Wischer spielen. Beispiel: Der Golf 5 hatte bis Oktober 2005 Wischerblätter mit seitlicher Befestigung, ab November 2005 ist die Befestigung geklemmt.

Qualität

Von der Qualität hängt ab, wie lang die Wischerblätter zuverlässig Wasser und Schmutz von der Scheibe wischen, ohne Schlieren zu hinterlassen und unangenehm zu quietschen. Da auch gute Scheibenwischer nicht die Welt kosten und eine gute Sicht wichtig für die Fahrsicherheit ist, sollte man hier nicht knausrig sein.



Was kosten gute Scheibenwischer?

Gute Scheibenwischer gibt es bereits ab 20 € pro vorderes Wischerpaar. Hintere Wischer gibt es bereits ab 6 € zu guter Qualität. Empfehlenswerte Hersteller sind BOSCH, SWF, Valeo.



Pflege der Scheibenwischer

Damit die Wischerblätter möglichst lang ihren Dienst tun können, sollten sie nicht über Eis oder Dreck von Bäumen (Blätter, Nadeln, Harz usw.) wischen. Die Wischerblätter werden durch diese Stoffe angegriffen und bekommen Unebenheiten, die zu Schlieren führen.

Wenn die Wischer längere Zeit nicht benutzt wurden, sollten die Wischerarme kurz angehoben werden, damit die Wischerlippen in die richtige Ausgangsposition zurückkehren und nicht in der Rückkehrposition versteifen.

Scheibenwischer kaufen
  • Bis zu 80 % Ersparnis
  • Kfz-Fachsupport via Telefon und WhatsApp
  • Preise vergleichen und direkt bestellen
Hier neue Scheibenwischer finden 

FAQ

Wann muss man die Scheibenwischer wechseln?

Scheibenwischer oder besser: ihre Wischerblätter haben kein Wechselintervall. Erfahrungsgemäß verursachen die Wischerblätter aber nach ein bis zwei Jahren störende Schlieren. Wen die Schlieren oder das Quietschen nicht stört, der kann damit trotzdem weiterfahren (solange die Sicht nicht zu stark eingeschränkt ist). Wer die Wischerblätter regelmäßig von Staub und Schmutz befreit, kann ihre Lebensdauer verlängern.

Front-Wischerblätter günstig bestellen »
Heck-Wischerblätter günstig bestellen »

Wie wechselt man die Scheibenwischer?

Hier geht es zur Anleitung „Scheibenwischer wechseln einfach erklärt“.

Wie finde ich den richtigen Scheibenwischer?

Der Scheibenwischer muss zum Fahrzeugmodell und zum Baujahr passen. Daraus ergibt sich die Art der Befestigung und die benötigte Länge der Wischer.

Mehr Tipps zum Kauf »

Welche Wischerblätter sind die besten?

Empfehlenswerte Hersteller sind BOSCH, SWF, Valeo. Gute Wischerpaare für vorne gibt es bereits ab 20 €, gute Wischer für hinten schon ab 6 €.

Warum schmieren Scheibenwischer?

Wenn Schmutz auf der Scheibe landet und die Wischerblätter darüberwischen, wird das Material bei jedem Wischvorgang beansprucht. Dadurch entstehen kleine Unebenheiten im Gummi. Beim nächsten Wischvorgang kann die Scheibe an diesen Stellen nicht mehr so gut saubergewischt werden und dadurch entstehen Schlieren.

Warum gehen Scheibenwischer kaputt?

Scheibenwischer sind ständig Wind und Wetter ausgesetzt. Blätter, Baumharz und Sonneneinstrahlung sorgen nach und nach für Verschleiß an den Wischerblättern, sodass sie nach ein bis zwei Jahren gewechselt werden müssen.


Produktanfrage

Wie kann ich Dir helfen?

Ich unterstütze Dich bei der Suche nach passenden Teilen – kostenlos und unverbindlich.


Haftungsausschluss:

DAPARTO haftet nicht für Verluste, Verletzungen, Schäden am Eigentum, die während des Reparatur- oder Ersatzprozesses durch eine fehlerhafte Anwendung oder eine Fehlinterpretation der bereitgestellten Informationen auftreten. Die Informationen dienen nur zur Information und können einen Spezialisten nicht ersetzen. DAPARTO haftet nicht für die falsche oder gefährliche Verwendung von Geräten, Werkzeugen und Ersatzteilen. DAPARTO empfiehlt bei allen Reparaturen stets vorsichtig zu arbeiten und alle Sicherheitsregeln zu beachten.