1. Home
  2. Alle Autoteile
  3. Motor
  4. Ventildeckel

Ventildeckel für alle Fahrzeuge

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Ventildeckel

    Ventildeckel für beliebteste Automarken

    Ventildeckel für alle Automarken

    Wichtigste Ersatzteile in der Hauptbaugruppe Motor

    Hauptbaugruppen

    Ein Ventildeckel sitzt am oberen Ende des Zylinderkopfes und bildet dessen Abschluss. Somit verhindert er, dass Schmieröl und Luft aus dem Motor austreten. Zudem gibt es an vielen Ventildeckeln ein Öffnung zum Einfüllen von Motoröl. Dieser Deckel verschließt also den klassischen Verbrennungsmotor und ist meist bei etwas älteren Modellen zu finden.

    Wann muss ein Ventildeckel ausgetauscht werden?

    Ein Ventildeckel besteht in der Regel aus Kunststoff oder Gummi und unterliegt dem Verschleiß durch die regelmäßig Nutzung des Fahrzeuges. Er muss auf jeden Fall gewechselt werden, wenn er porös, undicht oder hart ist. Das bemerkst Du daran, dass Öl aus dem Motor im Bereich des Ventildeckels austritt. Zudem ist der Bereich rund um die Zündkerzen oft nass vom Öl und auch unter dem Fahrzeug siehst Du eine Ölspur. All diese Anzeichen deuten auf einen defekten Ventildeckel oder eine defekte Dichtung hin, der oder die dringend erneuert werden sollte.

    Was verursacht einen defekten Ventildeckel?

    In der Regel geht dieses Bauteil nach einigen Jahren, je nach Beanspruchung des Fahrzeuges, durch den normalen Verschleiß kaputt. Mit der regelmäßigen Reinigung, zum Beispiel mit Universalreiniger, ist es möglich, die Lebensdauer zu verlängern. Meist ist aber nur die Dichtung kaputt und nicht der Deckel an sich, dies muss zuerst geprüft werden. Eine Prüfung ist nur durch den Ausbau möglich, dann schaust Du Dir den Deckel genau an und kannst feststellen, ob an diesem Beschädigungen erkennbar sind.

    Austausch des Ventildeckels

    Um das Bauteil selbst zu tauschen, musst Du zuerst alle Teile entfernen, die darüber liegen. Das heißt die Motorraumverkleidung, Glüh- oder Zündkerzen und die Zündkabel müssen entfernt werden. Wenn eine Nockenwelle verbaut ist, dann muss diese mit dem entsprechenden Absteckwerkzeug abgetrennt werden, sodass die Steuerzeiten nicht verstellt werden. Wenn der Deckel frei liegt, kannst Du diesen abmontieren und bringst den neuen an. Dabei solltest Du äußerst vorsichtig vorgehen und keine Kratzer in das Material einbringen. In einigen Fällen reicht es auch, die Dichtung zu tauschen und nicht den kompletten Deckel. Dies hängt aber davon ab, ob der Deckel beschädigt ist oder nicht. Wenn das alte Bauteil entfernt ist, bringst Du im richtigen Winkel den neuen Ventildeckel in das Fahrzeug ein und schraubst diesen fest. Dann montierst Du die Dichtung auf dem Deckel und benutzt dazu, wenn nötig, auch etwas Dichtungsmasse. Im Anschluss wird die Nockenwelle wieder freigelegt und auch die anderen Bauteile werden in der richtigen Reihenfolge wieder in das Fahrzeug gebracht und befestigt.

    Was beim Wechsel unbedingt zu beachten ist

    Beim Wechsel ist auf die richtige Reihenfolge der Demontage zu achten. Das heißt die Schrauben müssen unbedingt in der korrekten Reihenfolge über das Kreuz nach außen gelöst und danach auch so wieder angebracht werden, damit das Teil fest sitzt und es nicht zu Spannungen kommt. Es darf weder zu wenig noch zu viel Dichtungsmasse aufgetragen werden und Du solltest darauf achten, mit der Masse keine Bohrlöcher zu verstopfen. Für die Montage auf jeden Fall immer neue Schrauben und nicht die alten verwenden.

    Die richtige Pflege

    Du kannst die Lebensdauer Deines neuen Ventildeckels verlängern, wenn Du diesen etwas pflegst. Bevor Du diesen einbaust, ist es sinnvoll, den Dichtungsring zu ölen, damit dieser nicht so schnell porös, undicht oder hart wird. Dies kannst Du auch immer wieder mal, bei den regelmäßigen Inspektionen Deines Autos durchführen. Zudem ist die Reinigung des Ventildeckels ab und zu nötig, um den Verschleiß aufzuhalten.

    Die Lebensdauer

    Wie lange ein Ventildeckel hält, kann man pauschal nicht sagen, das hängt vom Fahrzeug und der Beanspruchung Deines Wagens, sowie der Fahrleistung und der Pflege ab. Im Allgemeinen sollte dieses Bauteil aber mindestens 5 bis 10 Jahre halten.

    Die bekanntesten Hersteller von Ventildeckeln

    DAPARTO bietet Dir eine große Auswahl an verschiedenen Marken, die Du hier optimal vergleichen kannst.So kannst Du sicherstellen, dass Du zum einen das passende und zum anderen auch das günstigste Produkt passend zu Deinem Fahrzeug ermitteln kannst. Du findest eine Auswahl an namhaften Herstellern wie Elring. Über die Produktsuche kannst Du Dein Kfz auswählen und Dir werden sofort alle passenden Teile angezeigt.

    Die Top-Produkte im Bereich Ventildeckel

    Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

    KFZ-Support: service@daparto.at oder +43 720 815 885 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.78 von 5.00 Sternen
    www | daparto-web