1. Home
  2. Alle Fahrzeuge
  3. Mercedes-Benz Autoteile
  4. B-Klasse [W246]
Mercedes-Benz B-Klasse [W246]

Autoersatzteile für alle Mercedes-Benz B-Klasse [W246]-Modelle

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

    Die besten Angebote für Top-Mercedes-Benz B-Klasse [W246] Autoersatzteile

    Hauptbaugruppen

    Auf DAPARTO einfach und schnell Ersatzteile für die Mercedes B-Klasse kaufen

    Wir bieten ein breites Angebot von Original Mercedes Ersatzteilen bis hin zu ebenso hochwertigen Produkten in Herstellerqualität. Wenn man für seine Mercedes B-Klasse Ersatzteile kaufen möchte ist man bei uns genau richtig!

    Unsere übersichtliche Such- und Filterfunktion unterstützt einen dabei, schnell und einfach passende Mercedes B-Klasse Autoteile zu finden. Mithilfe der Herstellerschlüsselnummer (HSN), der Typschlüsselnummer (TSN) sowie der Teilenummer kann man noch schneller nach passenden Ersatzprodukten in unserem Online-Katalog stöbern. Sollten Fragen aufkommen, so zögere nicht, uns direkt anzusprechen. Wir sind jederzeit gerne über unser Online-Kontaktformular sowie telefonisch erreichbar und freuen uns helfen zu können.

    Die B-Klasse – Vereint Sicherheit, Eleganz und Fahrvergnügen

    Die Mercedes B-Klasse ist ein Kompakt-Van des Premiumautomobilherstellers, welcher ausschließlich als fünftürige Steilheck-Version produziert wird. Der Wagen zeichnet sich insbesondere durch Eleganz sowie eine angenehme, komfortable und vor allem sichere Fahrweise aus. Besitzer schätzen zudem den großen Laderaum, die umfangreiche Serienausstattung und das hervorragende Fahrgefühl. Das Modell überzeugt weiterhin mit einer überdurchschnittlich guten Dämpfung. Das liegt unter anderem an dem Fahrwerk, das Stöße und Schläge durch Fahrbahnunebenheiten abfängt und kaum in den Insassenraum überträgt.

    Um mehrere Kundensegmente mit dem Modell bedienen zu können, vereint die B-Klasse verschiedene Fahrzeugkonzepte. Als Vorgängermodelle gelten die Modelle der A-Klasse W168 und W169. Die B-Klasse der ersten Generation (intern auch W245 genannt), wurde von 2005 bis 2011 produziert. Das Besondere daran ist, dass Mercedes-Benz hierbei auf das Sandwich-Konzept setzte. Hierunter versteht man eine bestimmte Bauart, bei der Getriebe und Quermotor teilweise unter dem vorderen Fahrzeugboden liegen. Dies hat den Vorteil, dass die Bauteile bei einem Unfall nicht in, sondern unter den Insassenraum geschoben werden. Dadurch vergrößert sich die Knautschzone der B-Klasse und folglich auch die Sicherheit als Fahrer beziehungsweise Mitfahrender erheblich. Seit 2011 wird die B-Klasse der zweiten Generation (auch W242 oder W246 genannt) produziert. Diese verzichtet auf einen Sandwich-Boden, büßt aber dennoch nichts an Sicherheit ein. Das neueste Modell wirkt besonders modern und sportlich. Das für Vans typische kastenförmige und sperrige Design sucht man bei der B-Klasse vergeblich. So möchte Mercedes-Benz eine noch größere Nachfragemasse ansprechen.

    Seit Juni 2008 ist zudem die Modellvariante NGT serienmäßig erhältlich. Hierbei handelt es sich um ein Erdgasfahrzeug, welches zusätzlich zu dem üblicherweise verbauten 54 Liter-Benzintank auch einen 16 kg Erdgas-Tank enthält.

    Typische Defekte und Mängel

    Im Allgemeinen kann man sich als Besitzer einer B-Klasse an einer langen Lebensdauer und vielen Jahren Fahrspaß erfreuen, da es sich um ein hochwertiges und robustes Fahrzeug handelt. Im Normalfall sind im Laufe des Fahrzeuglebens lediglich kleine Reparaturen notwendig. So müssen üblicherweise lediglich die üblichen Verschleißteile ausgetauscht werden. Hierzu zählen besonders Teile der Bremsanlage, die man in regelmäßigen Intervallen untersuchen sollte. Im Falle eines Defektes sollte man schnell handeln und für seine Mercedes B-Klasse Ersatzteile organisieren und einsetzen lassen, um die Sicherheit nicht unnötig zu gefährden.

    Das Hauptproblem der B-Klasse ist jedoch – wie bei vielen anderen Modellen von Mercedes – Rost. Die umgangssprachlich als „braune Pest“ bezeichnete Korrosion setzt sich besonders gerne im Bereich der Türen und Heckklappen fest. Mit einer ordentlichen und regelmäßigen Pflege kann man diesem Befall jedoch entgegenwirken. Auch wenn es sich um ein auf den ersten Blick kleines Problem handelt, sollte man die Folgen dennoch nicht unterschätzen. Wenn die Mercedes B-Klasse Autoteile dem Rost zu lange ausgesetzt sind, so wird es nötig, diese zu ersetzen – was zunächst nicht nur unschön aussieht, sondern bei einem nötigen Kauf der Ersatzteile für den Mercedes auch sehr teuer werden kann.

    Unsere Empfehlungen:

    • Eine regelmäßige und gründliche Lackpflege zur Rostvorbeugung zahlt sich aus – so spart man die teilweise sehr hohen Kosten für Mercedes B-Klasse Ersatzteile
    • Auf einen vorzeitigen Verschleiß der Bremsen achten und diese bei Bedarf rechtzeitig austauschen, um die Sicherheit nicht zu gefährden
    • Die HSN und TSN des Fahrzeuges helfen für die Mercedes B-Klasse passende Ersatzteile zu finden – die Nummern kann man dem Fahrzeugschein entnehmen

    Ersatzteile für weitere Top Mercedes-Benz Baureihen

    KFZ-Support: service@daparto.at oder +43 720 815 885 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
    4.7 von 5.00 Sternen
    www | daparto-web