KFZ-Support: klanten@daparto.nl oder 0720 347 179 (MO-FR: 8:00 - 16:00 Uhr)
4.93 von 5.00 Sternen
  1. Home
  2. Alle Autoteile
  3. Bremsen
  4. Bremsscheiben

Bremsscheiben für alle Fahrzeuge

Fahrzeugauswahl

Auswahl über den Fahrzeugkatalog

Bremsscheiben

    Bremsscheiben für beliebteste Hersteller

    • VW Bremsscheiben
    • BMW Bremsscheiben
    • Audi Bremsscheiben
    • Mercedes-Benz Bremsscheiben
    • Opel Bremsscheiben
    • Ford Bremsscheiben
    • Renault Bremsscheiben
    • Toyota Bremsscheiben

    Bremsscheiben für alle Hersteller

    Wichtigste Ersatzteile in der Hauptbaugruppe Bremsen

    Hauptbaugruppen

    Bremsscheiben in Top-Markenqualität zu günstigen Preisen

    Bremsscheiben günstig online kaufen

    Die seit den 1950er Jahren in Großserie produzierte Bremsscheibe gehört zu den sicherheitsrelevantesten Bauteilen eines Kranfahrzeugs und gewährleistet das sichere Anhalten des Fahrzeugs. Die Scheibenbremsanlage gehört heute zum Standard und zu der Baugruppe, welche im Betrieb dem meisten Verschleiß ausgesetzt ist und am häufigsten ausgetauscht werden muss. Die Funktion der Bremsscheiben ist recht einfach erklärt. Das zumeist aus Grauguss, Kugelgraphitguss oder Stahlguss gefertigte Bauteil ist fest mit der Radnabe verschraubt und bildet so eine feste Verbindung mit den Rädern des Fahrzeugs. Beim Bremsen werden die meist in einem Schwimmsattel gelagerten Bremsbeläge von beiden Seiten gegen die Bremsscheiben gedrückt, wodurch das Fahrzeug abgebremst wird. Bis in die 1950er Jahre und zum Teil auch heute noch wurden in den meisten Fahrzeugen Trommelbremsen verbaut, gegenüber diesem Bremssystem haben Bremsscheiben den entscheidenden Vorteil, dass kein Bremsfading, sprich das Nachlassen der Bremswirkung durch Erwärmung entsteht. Neben diesem Umstand lässt sich die Scheibenbremsanlage wesentlich einfacher warten und in Stand setzen.

    Was sind gelochte Bremsscheiben?

    Für eine bessere Wärmeabfuhr und sportliche Optik gibt es auf dem Autoteilemarkt auch gelochte Sportbremsscheiben. Diese bieten ein verbessertes Bremsverhalten und optimierte Abführung der beim Bremsen entstehenden Wärme. Bei der Nachrüstung von gelochten Scheibenbremsen ist darauf zu achten, dass diese unter Umständen abgenommen und eingetragen werden müssen.

    Welche Kosten entstehen beim Wechsel der Scheibe?

    Der Wechsel der Bremsscheiben ist bei den meisten Fahrzeugen keine große Sache und zumeist in einer halben Stunde erledigt. Die Kosten für die Arbeit halten sich darum in einer freien Werkstatt mit ca. 40 Euro in Grenzen.

    Wie werden Bremsscheiben gewechselt?

    Um die Bremsscheiben wechseln zu können, bedarf es nur weniger Handgriffe. Im ersten Schritt werden die Räder demontiert und der Bremssattel samt Bremsbelägen ausgebaut. Im nächsten Arbeitsgang wird der Bremssattelhalter demontiert um die Bremsscheibe abnehmen zu können, diese ist zumeist über eine kleine Schraube auf der Radnabe fixiert und fest verbunden. Vor dem Zusammenbau werden die Radnabe sowie die Auflagefläche der Bremsscheibe gereinigt, wie auch der Bremssattel und der Bremssattelhalter. Ebenso ist auf die vom Hersteller vorgeschriebenen Anzugsdrehmomente der Bolzen für den Bremssattel- und Bremssattelhalter zu achten. Neben den genannten Schritten sind auch weitere Arbeiten nötig und auf das ein oder andere zu achten. Es handelt sich hier um keine Einbauanleitung. Reparaturarbeiten an der Bremsanlage sind im Zweifel ein Fall für die Fachwerkstatt und geschultes Personal.

    Was sind beschichtete Bremsscheiben?

    Beschichtete Bremsscheiben sind mit einer Schutzschicht versehen welche in erster Linie der Lagerung zu Gute kommt. Die Schicht verhindert dass die Bremsscheiben schon vor der Montage Rost ansetzen, in der Vergangenheit und in Einzelfällen sind auch heute noch Bremsscheiben mit einem Schutzöl benetzt, welches vor der Montage mittels Bremsenreiniger entfernt werden muss. Bei beschichteten Bremsscheiben ist das nicht nötig, die Schutzschicht wird beim Bremsen durch die Bremsbeläge abgetragen.

    Wann muss die Bremsscheibe gewechselt werden?

    Die Bremsscheibe sollte spätestens nach Erreichen der Verschleißgrenze ersetzt werden und auch schon vorher, wenn es zu Schäden, wie etwa einer Unwucht oder einem Riss in der Bremsscheibe gekommen ist.

    Was versteht man unter der Verschleißgrenze der Bremsscheibe?

    Auch Scheibenbremsen verfügen über eine Verschleißgrenze. Diese ist durch den Hersteller vorgegeben und lässt sich mit einer Messlehre ermitteln. Die Grenzwerte werden in Millimetern angegeben und sind auf den Bremsscheiben eingestanzt. Die Maße sollte in keinem Fall unterschritten werden, da hier ein hohes Sicherheitsrisiko besteht und nur intakte Bremsscheiben eine einwandfreie Funktion der Bremsanlage sicherstellen.

    Was sind innenbelüftete Bremsscheiben?

    Für die Wärmeableitung sind die meisten modernen Bremsscheiben belüftet, um die beim Bremsen entstehende Wärme optimal abzuleiten. Grundsätzlich wird hier in zwei Baugruppen unterteilt, man spricht hier zum einen von innen- und zum anderen von außenbelüfteten Bremsscheiben. Innenbelüftete Bremsscheiben verfügen über radial von der Mitte nach außen angeordnete Kühlkanäle, über welche die beim Bremsen entstandene Wärme von außen nach innen abgeleitet wird.

    Was sind außenbelüftete Bremsscheiben?

    Bei außenbelüfteten Bremsscheiben verhält es sich etwas anders. Über schräg gestellte Kühlkanäle wird die anströmende Wärme allein durch die Drehbewegung der Bremsscheiben abtransportiert. Für die Ableitung von Gasen, welche durch Wärme und Verunreinigungen entstehen sind Bremsscheiben mit speziellen Nuten ausgestattet, was sich neben der genannten Ableitung auch positiv auf das Bremsverhalten des Autos auswirkt.

    Keramik Scheibenbremse

    Keramik Bremsscheiben sind eine spezielle Entwicklung und zumeist in Hochleistungssportwagen zu finden. Gegenüber normalen Stahlbremsscheiben haben Keramik Bremsscheiben zahlreiche Vorteile. Sie sind bis zu 70% leichter, bieten ein besseres Ansprechverhalten, eine wesentlich höhere Lebensdauer, Fading-Stabilität und vertragen mit bis zu 1600 Grad Celsius die doppelte Temperatur wie Bremsscheiben aus Stahl. Neben den genannten Eigenschaften bieten Keramik Bremsscheiben immer konstante Reibwerte in allen Bereichen. Der größte Nachteil ist der extrem hohe Preis und die große Masse der abzuleitenden und heißen Temperaturen.

    Was sind hochgekohlte Bremsscheiben?

    Hochgekohlte Bremsscheiben werden in einem speziellen Verfahren nachbehandelt wodurch der Kohlenstoffanteil der Guss-Legierung angehoben wird. Durch dieses Verfahren werden die Wärmeleitfähigkeit, die Temperaturbeständigkeit, die Zugfestigkeit und auch das Verschleißverhalten deutlich verbessert. Hochgekohlte Bremsscheiben sind aufgrund des aufwendigen Verfahrens zumeist etwas teurer.

    Woran erkenne ich eine verschlissene Bremsscheibe?

    Nicht gut verarbeitete oder überhitzte Bremsscheiben führen beim Bremsen zu einer Vibration. Eine abgenutzte Scheibenbremse lässt sich im Extremfall mit dem bloßen Auge erkennen, so sind eine deutliche Kante, Verfärbungen oder Risse ein Indiz dafür. Gewissheit aber verschafft das Vermessen der Bremsscheiben. Ist das Mindestmaß erreicht oder gar unterschritten muss das Bauteil zwingend und schnellstmöglich ersetzt werden.

    Die Lebensdauer der Bremsscheibe

    Die Lebensdauer von Bremsscheiben ist u.a. von der Fahrweise abhängig, hochwertige Bremsscheiben vom Markenhersteller halten aber heute über mehrere zehntausend Kilometer und sind so ausgelegt, dass sie auch schwersten Bedingungen trotzen und lange halten. Generell halten Bremsscheiben länger als Bremsbeläge bis sie soweit abgeschliffen sind und ihre Mindestdicke bzw. Verschleißgrenze erreicht haben.

    Muss ich eine defekte Bremsscheibe sofort austauschen?

    Defekte oder stark verschlissene Bremsscheiben stellen ein hohes Sicherheitsrisiko und erheblichen Mangel dar und müssen umgehend gegen neue Ersatzteile ausgetauscht werden.

    Muss die Bremsscheibe immer mit Belägen wechseln?

    Nein, denn Bremsscheiben sind so ausgelegt, dass Sie länger halten als Bremsbeläge. Sind die Beläge abgenutzt, die Scheiben aber noch in Ordnung und im vorgeschriebenen Bereich müssen diese nicht zusammen mit den Bremsbelägen ausgetauscht werden.

    Was versteht man unter der Bremsscheiben Mindestdicke?

    Die Mindestdicke der Bremsscheibe ist eine Herstellervorgabe und gibt die Dicke der Bremsscheibe an welche mindestens vorhanden sein muss, damit die Bremsscheibe nicht reißt oder bricht. Nach diesem Wert richtet sich praktisch die Lebensdauer der Bremsscheibe, ist die Scheibe durch die Bremsbeläge bis auf die Mindestdicke abgeschliffen, muss das Bauteil ersetzt werden.

    Wie finde ich die passende Bremsscheibe?

    Bei der Suche nach den passenden Scheibenbremsen gibt es einiges zu beachten, was die Suche nicht immer ganz leicht macht. Neben den richtigen Maßen und der Bauart spielen auch weitere und unter Umständen zahlreiche Fahrzeugrelevante Daten eine wichtige Rolle. Bei Modellen der VAG zum Beispiel sind die PR-Nummern zu beachten, bei französischen Herstellern die ORGA-Nummer und bei asiatischen Modellen das verbaute Bremssystem. Der einfachste Weg passende Bremsscheiben zu finden ist der Abgleich der verbauten Originalteilenummer. Die bekanntesten und renommiertesten Hersteller von Bremsscheiben sind u.a. ATE, TRW, BARUM, BREMBO und BOSCH.

    PR-Nummern

    Die sogenannte PR-Nummer spielt bei Fahrzeugen der VAG sprich Audi, VW, Seat, Skoda und Porsche und der Suche nach den passenden Bremsscheiben eine tragende Rolle. Die PR-Nummern stehen dabei einfach erklärt für die Ausstattungsmerkmale und die verbauten Komponenten des KFZs. Anhand der PR-Nummern kann exakt bestimmt werden welche Bremsscheiben benötigt werden. Die Auflistung dieser Nummern findet sich u.a. im Fahrzeug wieder.

    Unsere Expertentipps: Die Bremsscheibe als sicherheitsrelevantes Bauteil

    Eine einwandfrei funktionierende Bremsanlage ist unabdingbar und daher sollten Sie die folgenden Tipps befolgen:

    - Komponenten der Bremsanlage sollten im Rahmen der regelmäßigen Wartung des Autos auf Schäden hin überprüft werden

    - Verschlissene Bremsscheiben und Bremsbeläge sind wie auch defekte Bremsleitungen und Bremsschläuche umgehend zu ersetzen

    - Defekte Bremsscheiben und Bremsbeläge sollte zeitnah gewechselt werden

    Passenden Ersatz haben unsere Händler deshalb immer versandfertig auf Lager. Gerne beraten wir Dich auch bei Deinem nächsten Online-Einkauf von Bremsscheiben auf DAPARTO.

    Hinweis: Bitte prüfen Sie, ob das über DAPARTO identifizierte Ersatzteil auch tatsächlich dem gesuchten Ersatzteil entspricht. Ggf. sind ergänzende Informationen notwendig, um sicherzustellen, dass das gewählte Ersatzteil auch in das gewünschte Kraftfahrzeug passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Alle Preisangaben in Euro inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand und weiterer Preisbestandteile. Zwischenzeitliche Änderung der Preise und Rangfolge möglich.

    www | daparto-web